Teilkonferenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teilkonferenz

      Hallo, mein Sohn geht in die 5.klasse einer Realschule. In seiner Klasse ist ein Junge der ihn ständig schlägt, demütigt vor der Klasse und auch auf dem Schulhof.... Zuletzt hat er ihn in der Schule geschlagen und daraufhin gegen die Wand gedrückt und ihn gewürgt!! Der junge bekam eine teilkonferenz, die für ihn aber scheinbar keine Konsequenzen hat....
      Die Lehrer meines Kindes haben ihm gesagt das der Junge nicht an der Klassenfahrt teilnehmen darf und auch evtl die Klasse wechseln muss.... Alles was bei dieser Konferenz raus kam, ist das die Schule ihm nur gedroht hat, das er zb nicht mit auf Klassenfahrt darf, klassenwechsel usw.
      Nur Drohungen?
      Er bleibt weiterhin in der Klasse...
      Es ist schon so oft etwas vorgefallen.. Die Lehrer und die schulleitung habe ich jedesmal benachrichtigt aber in den meisten Fällen kam nicht viel bzw nichts bei rum...
      Dieser junge hat einen "Förderstatus" und mein Sohn glaubt das er deswegen keine Konsequenzen davon trägt... Ist das so??

      Kann mir einer helfen und mir sagen, das die Schule anders hätte entscheiden sollen? Zumindest der Ausschluss von der Klassenfahrt hätte ausgesprochen werden müssen.