Bürger hat eine Frage an eine(n) Lehrer(in)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bürger hat eine Frage an eine(n) Lehrer(in)

      Hallo zusammen.


      Ich habe mich hier registriert weil ich mich mit einem Lehrer / Lehrerin
      austauschen möchte bzw. meine unbeantworteten Fragen beantwortet haben
      möchte. Mein Anliegen bezieht sich auf die Menschheitsgeschichte und um
      sehr alte Bauwerke die von uns Menschen gebaut wurden.
      Bitte melde Dich wenn Du mir helfen möchtest und ein wenig Zeit in mein Anliegen investieren möchtest.


      Gruß
    • 1. Wie vermittelst Du den Schülern das die damaligen Pyramiden Erbauer es mit primitivsten Werkzeugen schafften die Pyramiden zu bauen ?
      2. Mit heutigen know how ist es nur sehr schwer bis unmöglich derartige Pyramiden zu bauen - wie wird das vermittelt ?
      3. Wird vermittelt das die Pyramidenbauer detailliertes wissen über die Sterne hatten und die Pyramiden nach den Sternen ausgerichtet sind ?
      4. Ist dieses Video bekannt und was wird dazu gesagt ? [media]https://www.youtube.com/watch?v=qnXkgxFC30s[/media]
      5. Werden den Schülern heutzutage alternative Denkweisen aufgezeigt oder wird ihnen das gelehrt was am einfachsten zu vermitteln ist ?
      6. Gibt es unter den Lehrern alternatives Denken, welches aber nicht vermittelt wird ?

      Fragen 1-6 alles bezogen auf die Pyramiden

      Danke und Gruß.
    • Christian77 schrieb:

      1. Wie vermittelst Du den Schülern das die damaligen Pyramiden Erbauer es mit primitivsten Werkzeugen schafften die Pyramiden zu bauen ?
      2. Mit heutigen know how ist es nur sehr schwer bis unmöglich derartige Pyramiden zu bauen - wie wird das vermittelt ?
      3. Wird vermittelt das die Pyramidenbauer detailliertes wissen über die Sterne hatten und die Pyramiden nach den Sternen ausgerichtet sind ?
      4. Ist dieses Video bekannt und was wird dazu gesagt ? [media]https://www.youtube.com/watch?v=qnXkgxFC30s[/media]
      5. Werden den Schülern heutzutage alternative Denkweisen aufgezeigt oder wird ihnen das gelehrt was am einfachsten zu vermitteln ist ?
      6. Gibt es unter den Lehrern alternatives Denken, welches aber nicht vermittelt wird ?
      zu 1) mit Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Präsentationen, Referaten...
      zu 2) mit Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Präsentationen, Referaten...
      zu 3) Ja.
      zu 4) Nein und nichts (da Nein).
      zu 5) Nein und nein.
      zu 6) Keine Ahnung. Da müsste man mal die Lehrer fragen...

      Krieg ich jetzt nen Keks?
    • Thamiel kriegt nen Keks.
      Ich hingegen widme das komplette Jahr im Geschichtsunterricht der 6. Klasse der Aufklärung der Schüler darüber, dass es eine Verschwörung gibt, die verhindert, dass die volle Wahrheit über den Pyramidenbau bekannt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blabla92 () aus folgendem Grund: Nachtrag: Der Scherz war unhöflich von mir, aber die Anfrage hat mit realem Geschichtsunterricht und mit Geschichtswissenschaft wenig zu tun.

    • Christian77 schrieb:

      6. Gibt es unter den Lehrern alternatives Denken, welches aber nicht vermittelt wird ?
      Na logisch gibt es das und wird auch vermittelt: Ein Kollege aus dem Lehrerforum gibt sich die allergrößte Mühe, den alternativ denkenden Schülern jeden Wunsch von den Augen abzulesen:
      Selbstverständlich liefere ich zu jedem Thema Alternativen zum Mainstream.
      Bio, Thema Haustiere: Statt des üblichen Schwerpunktes "Hunde" behandele ich Einhörner.
      Bio, Klasse 9, Immunsystem: Ich erläuterm warum man sich auf keinen Fall
      impfen lassen sollte d erkläre außerdem, dass die Pharmaindustie böse
      ist.


      Geschichte, Pyramiden: ich erläutere, dass es zwar viele Hinweise
      gibt...Aber letztendlich zählt die eigene Erfahrung und der eigene
      Glaube. Ich kann keine Pyramide bauen-> die aägypter können keine
      Pyramiden gebaut haben. Das waren Reptiloide


      Religion: wird zwar in jedem Buch außen vorgelassen. Aber ich widme einem Großteil dem FSM.
      Geschichte, 3. Reich: Die Schüler weren darüber aufgeklärt, dass in den
      Büchern alles falsch steht. Hitler lebt noch und wird die Guten (also
      mich) mit einer Reichsflugscheibe abholen.

      Politik: Deutschland ist, entgegen dem was in den Büchern steht, kein souveränder Staat. Das Grundgesetz gilt nicht.

      Physik: Wird überbewertet. Habe ich größtenteils ersetzt durch in sich
      fühlen, die eigenen Energien fließen lassen und so. Was auf jeden Fall
      behandelt wird: "Was tun gegen böse Strahlen?"

      Chemie: um Gottes Willen, auf keinen Fall an den Lehrplan halten. Chemie
      = Gift = Farmermafia! (Alles,wo Chemie drinne ist, giftig!!!drölfy!¡)
      Die Schüler werden stattdessen darüber aufgeklärt, dass ganz viel altes
      Wissen geheimgehalten wird und dass die Erfahrungswissenschaften
      unterdrückt werden.
      Ein Schwerpunkt ist natürlich" Wie schützen wir uns vor Chemtrails"

      Hauswirtschaft: Ernährung spielt die wichtigste Rolle im Leben
      überhaupt. Die Schüler müssen vor allem lernen, Verantwortung für sich
      zu übernehmen und nicht einfach nur zu essen, wenn sie hungrig sind.
      1. Schritt: sie lernen, was alles ungesund ist . Milch, Gluten, Glutamat*, Jod*, Fleisch (* jeweils das künstliche)
      2. Schritt: sie lernen, wie sie dieses Wissen verbreiten

      Mathematik: ohhh, heißes Eisen...Die Griechen und Ägypter....lieber weglassen

      Deutsch: Diese unterdrückende Rechtschreibung, diese aufgezwängten
      Normen und Regeln...Die Schüler erfahren natürlich, dass sie schraipn
      düafn wisie wolln.


      Die ersten erfolgreichen Ergebnisse meines Konzeptes kann man übrigens
      bei facebook bewundern. Vor allem bei besorgten Bürgern hatte ich schon
      unglaubliche Erfolge.

      Das lässt keine Wünsche offen, oder?

      Ich für meinen Teil beschränke mich im Englischunterricht der Oberstufe damit, aufzuklären, dass Obama seine Geburtsurkunde gefälscht hat, in Wirklichkeit Muslim und Teil der AlQuaida ist, und dass 9/11 ein inside job war, um die amerianische Bevölkerung zu destabilisieren und von der desolaten Innenpolitik abzulenken.

      Hm, und dann ist da noch die Birch Society und deren Nachfolger mit vielfältigen geniale Thesen! Bill Clinton und seine Rivalenmorde, und wie Planned Parenthood, die üble semi-kommunistische Polit-Mafia, für den schwulen Muslim Obama die Wahlen manipuliert hat... und so weiter, und so fort, ad nauseam.

      Hachja, es gibt noch so viel zu tun... einself, drölfzig, usw.
    • Na, jetzt hast du ja was gelernt.
      Inclusive Weltbild über Lehrer.


      Die erste Antwort war mehr als offen und hilfsbereit... und dann kamst du mit dem Verschwörungstheoretikervideo und einer offensichtlich schon festen Vorstellung davon, dass Lehrer nur stur irgendwelchen Kram aus den Büchern zusammenunterrichten, ohne links und rechts zu gucken oder wirklich Ahnung zu haben: Die Reaktion könnte mit solchen Fragen zusammenhängen: 6. Gibt es unter den Lehrern alternatives Denken, welches aber nicht vermittelt wird ?


      Mal drüber nachgedacht?

      ;)