Deutsch-Diktat vom Band abgespielt?! Neue Lehrmethode?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutsch-Diktat vom Band abgespielt?! Neue Lehrmethode?

      Hallo liebe anwesenden Eltern und Lehrer,

      wir sind neu in diesem Forum und möchten/müssen uns leider gleich mit einem "Problem" an Sie/Euch wenden. :/

      Unsere Tochter geht in die 8. Klasse eines Gymnasiums.

      Sie kam heute nach Hause und berichtet von ihrer Klassenarbeit in Form eines Diktates. Meine Tochter stand in
      Deutsch immer auf 2. Mit der Rechtschreibung hat sie auch keine bzw. nur geringe Probleme, in Form von
      kleinen Flüchtigkeitsfehlern, die sie dann nach Korrektur aber nur selten wiederholt.

      Das Diktat wurde von einem Kassettenrecorder/CD-Player abgespielt. Das ist uns neu! Normalerweise liest doch
      der Lehrkörper das Diktat mit Pausen, Punkt, Komma etc. vor, oder nicht?
      Informiert wurden die Kinder im Vorfeld darüber nicht.

      Leider konnten die Schüler den vom Rekorder abgespielten langen Sätzen während des Diktats kaum folgen;
      auf Nachfrage oder auch um Bitte um Wiederholung des Satzes entgegnete die Lehrerin leider nur, dass sie den
      Satz nicht wiederholen würde. Meinte Tochter ist sicher, nicht alle Wörter erfasst zu haben.. Genau das gleiche Problem
      hatten letztendlich alle Kinder, als sich dann auf dem Schulhof und Nachhauseweg darüber untereinander ausgetauscht wurde.

      Nun meine Frage an Euch:

      Ist diese Methode üblich?
      Was haltet Ihr/halten Sie davon?
      Und was soll hier der Vorteil sein? ?(

      Vielen Dank + sonnige Grüße
      Isabella
      Isabella :)