Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 126.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Emails ohne Gruß (aus LF)

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Hallo Hhm,ich gebe zu das ich den Email-Knigge nicht wirklich beherrsche oder eher gesagt mir einfach nicht sicher bin. Also wende ich den Schreibstil an den ich bei jedem Brief verwende. Anrede,Grußformel. Je nach Empfänger absolut formal,oder freundschaftlich. Aber rein vom Gefühl heraus empfinde ich es als unangenehm wenn keine Anrede oder Grußformel verwendet wird. Aber vielleicht liegt das auch an meinem fortgeschrittenen Alter Renate

  • Gestern abend lief diese Sendung. Es war interessant,obwohl wirklich neue Erkenntnisse konnte ich jedoch nicht gewinnen. Zumindest wurde mal mit ein paar Vorurteilen aufgeräumt. wdr.de/tv/quarks/

  • Fehler und Feedbacks zum neuen Forensystem

    rena61 - - Forum

    Beitrag

    Zitat von UBI: „Ich bin wieder drin (nach neuer Passwordanforderung, was aber prompt funktioniert). Und es ist schön geworden. Danke Stefan! Ich wünsche dem Forum viele aktive (alte wie neue) Nutzer!“ Ich schließe mich Ubi an. Liebe Grüße,Renate

  • Re: Inklusion

    rena61 - - AD(H)S und Co

    Beitrag

    Ideal wäre es wenn Inklusion bzw Integration so funktionieren würde das Förder und Regelschulen gleichberechtig nebenher existieren . Wenn Integration an der Regelschule bedeutet das ausreichend Lehrpersonal vorhanden ist und nicht wie es jetzt teilweise abläuft,Lehrer sich aufreiben im Bemühen allen gerecht zu werden. Wenn ich sehe das hier an verschiedenen GU-Grundschulen in unserer tollen Landeshauptstadt Förderschullehrer nur an zwei bis drei Tagen in einer Klasse sind und dies auch nur für …

  • Re: Inklusion

    rena61 - - AD(H)S und Co

    Beitrag

    Hallo Was das Thema Inklusion betrifft,bin ich sehr zwiegespalten. Einerseits wünsche ich mir das endlich , Kinder mit und ohne Behinderungen selbstverständlich gemeinsam lernen können/dürfen. Andererseits :roll: Ich fürchte das auf Biegen und Brechen etwas aus dem Boden gestampft wird das keinem gerecht wird.Und das weil man viele Jahre Vogelstraußpolitik betrieb und nun gewungen ist zu handeln. Wenn Inklusion bedeutet das Förderschulen ausbluten, weil das Lehrpersonal *zwangsversetzt* an Regel…

  • Zitat von "Klardenker": „Der Grabgesang unserer (noch) leistungsfähigen Deutschen Schullandschaft hat begonnen ! Wir danken dafür den selbst ernannten pädagogischen Heilsbringern, die es verstanden haben, die Leistungsfähigkeit unserer Schüler immer weiter nach unten zu nivellieren ! =D>“ Tja,leistungsfähig und schön im Gleichschritt zur Marschmusik.Irgendwie eine unappetitliche Vorstellung. :roll: Achja,die selbsternannten pädagogischen Heilsbringer sind dann tatsächlich die armen Schweine die …

  • Re: Arbeiten im Unterricht korrigieren?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Vielleicht ist es ja eine Stillarbeit die die Kinder ausführen. Wieviele Stunden betrifft es denn?Wie häufig korrigiert der Lehrer Arbeiten in diesen Stunden? Wie ich schon sagte,ich habe kein Problem damit wenn es hilft die Arbeiten zeitnah zurück zu geben. Wenn es jede Unterrichtsstunde beträfe wäre dies natürlich nicht ok,aber das halte ich doch für unwahrscheinlich.

  • Re: Arbeiten im Unterricht korrigieren?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Ich wäre schon froh wenn es bei uns so wäre.Die meisten Lehrer meiner Tochter sind mit Abiklausuren so ausgelastet das sie die Klassenarbeiten von ihr frühestens nach vier Wochen korrigieren. Wenn die Klassenarbeiten und die dazugehörigen Noten nicht offen einsehbar sind habe ich damit überhaupt kein Problem.Es wird ja sicher nicht viele Unterrichtsstunden dieser Fünftklässler betreffen.

  • Re: Lehrerforum

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Bei uns war es ähnlich.Nicht in der Grundschule,aber im Kiga. Die Vermutungen verschiedener Personen reichten von einer Hochbegabung bis zur geistigen Schwäche. Man braucht schon ein gehöriges Stück Selbstvertrauen und Sicherheit seinem eigenen Urteil zu trauen.Wir hatten es und trafen dahingehend unsere Entscheidungen.

  • Re: Lehrerforum

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Hallo Nina Dem stimme ich zu. Allerdings muss man hinterfragen warum es dazu kam das Kinder mit ihrem unterschiedlichen Verhalten in Schubladen gesteckt wurden und heute noch werden. Gerade was die Frühchen betrifft muss man berücksichtigen das es vor dreissig Jahren noch kaum Kinder gab die so ein frühes Schwangerschaftsende überlebten. Die Tendenz heute geht eher dazu zu therapieren um jeden Preis,schliesslich muss das Kind später in der Gesellschaft seinen Platz haben. Eltern sollten meiner M…

  • Re: Lehrerforum

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Ich habe noch etwas vergessen :oops: . Ist es tatsächlich so das dieses Kind in der 22ten SSw geboren wurde?Weltweit gibt es keine 10 Kinder die eine derart frühe Geburt überlebt haben. Allerdings spielt dies auch keine so große Rolle.Entscheident ist die Tatsache das das Mädchen aufgrund seiner Frühgeburt Probleme hat.

  • Re: Lehrerforum

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat von "nina": „ ich hatte oft den Eindruck, dass sie manchmal so mit dem "Kämpfen gegen alles Neue" beschäftigt war, dass einfach nichts mehr ging. Sie hat bildlich gesprochen immer wieder versucht, mit dem Kopf durch die Wand zu kommen auch wenn man ihr die daneben stehende Tür weit geöffnet hat oder sie sogar vor diese Tür gestellt hat. “ Das kann ich in allen Punkten bestätigen.

  • Lehrerforum

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Hallo Heute las ich folgenden Thread im Lehrerforum. <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.lehrerforen.de/thread.php?threadid=28902">http://www.lehrerforen.de/thread.php?threadid=28902</a><!-- m --> Eltern dürfen dort ja nicht mitschreiben, deshalb bitte ich hier anwesende Lehrer meine Anmerkungen im LF weiter zu geben. Ich bin selbst Mutter eines Frühchen,habe Kontakt zu anderen Frühcheneltern und kenne die Problematik dieses Kindes ziemlich gut. Frühchen mussten bereits bei der Geburt…

  • Frau Schavan...mal wieder

    rena61 - - Medienecho

    Beitrag

    Schavan Am Ansehen der Pädagogen entscheidet sich die Qualität der Schule. In den skandinavischen Ländern ist die Autorität der Lehrer hoch. Bei uns wird damit fahrlässig umgegangen. Seitens der Politik können wir die Aus- und Weiterbildung der Lehrer verbessern. <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Schavan-will-Lehrer-nach-Leistung-bezahlen_aid_967700.html">http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... 67700.html</a><!-- m --> Wieso habe ich nur das merk…

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Usernick Die moralische Keule setzt Du in nahezu all Deinen Beiträgen ein. Du interpretierst Texte und Aussagen nach Deinem Gutdünken. Ich schrieb das man spekulieren könnte,nicht das es eine Tatsache sei. Kritikfähigkeit bedeutet nicht nur Kritik auszuteilen sondern auch Kritik anzunehmen.

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat von "usernick": „Aber wenn derjenige für Kinder verantwortlich ist, ist das wohl etwas anderes, als wenn er dir persönlich als Erwachsener nicht in den Kram passt. Wenn ich zum Bäcker gehe und der Bäcker mich übers Ohr hauen will oder pampig ist, dann gehe ich beim nächsten mal woanders einkaufen. Wenn mir der Busfahrer die Tür vor der Nase zuschlägt, kann ich mir überlegen, ob ich mich beschwere. In jedem Fall wirkt sich das unmoralische Verhalten etlicher Zeitgenossen nicht negativ auf m…

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat von "usernick": „Wo genau liegt da jetzt dein Problem? Du bist also der Meinung, Lehrer müssten nicht besonders moralisch denken und handeln?“ Nicht mehr als jeder andere Mensch auch.Wenn schon ,sollten wir doch alle moralisch handeln und denken. Allerdings halte ich es für unmoralisch Menschen ein bestimmtes Verhaltensmuster überstülpen zu wollen,nur weil dies meiner persönlichen Idealvorstellung entspräche.

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    @Usernick Ich werfe dir gar nichts vor. Ich wundere mich lediglich wenn ich hier im Forum querlese, welche Probleme du thematisierst.Du selbst stellst die integrität von Personen infrage die sich offen dazu stellen das sie ein Problem haben Arbeit und Familie gerecht zu werden. Du hast häufig in deinen Beiträgen deinen Anspruch an die hohe Moral eines Lehrers betont. Du neigst dazu Usern zu unterstellen das sie im Hinblick auf Lehrer schleimen wenn sie deine Ansichten hinterfragen. Also ein..e L…

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Was den Sockel betrifft musst du dir nur deine eigenen Beiträge durchlesen.Dann solltest du von alleine drauf kommen.Ich könnte aber auch sagen :dreimal darfst du raten. :mrgreen: Vielleicht ist das Lehrerzimmer auch ein geschützter Raum wo Lehrer auch mal sagen dürfen das Johannes Karl und seine Mutter Frau Kokolores fies und ungerecht sind.Es soll ja auch neben fiesen und ungerechten Lehrern fiese Kinder und Eltern geben.

  • Re: Informationen bei Klassenübergabe?

    rena61 - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    @Usernick Glaub mir,ich rate schon länger warum du Lehrer einerseits moralisch auf ein hohes Podest stellst und gleichzeitig mit dem Vorschlaghammer den Sockel bearbeitest.