Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 54.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Seppi76: „2. Unsere Tochter hat 7 von 8 Körpern richtig zugeordnet “ Dieser Argumentation zufolge hätte deine Tochter alles "richtig" machen können, wenn sie allen Körpern alle Buchstaben zugeordnet hätte (und der Lehrer sich dann die richtigen hätte heraussuchen sollen). Richtig zuordnen ist nur eine Seite der Medaille, die andere Seite ist nicht Richtiges auch nicht zuzuordnen, was ich bei dieser Aufgabenstellung mit Zylindern, Kegeln, Pyramiden in der Darstellung durchaus auch als z…

  • Gegenseitige Vorurteile

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat von meike 1. Klasse: „Wenn sich jemand nicht in die Lage seines Gegenübers reinversetzen kann, die Sorgen, Ängste und Nöte des anderen nicht verstehen/nachvollziehen kann, ist es kein Grund respektlos zu sein.“ Das sehe ich nicht so, ganz im Gegenteil. Fehlende Empathie ist eine der Hauptvoraussetzungen für respektloses Verhalten. Zitat von meike 1. Klasse: „Im Mamiforum beschweren sich alle über die Lehrer und im Lehrerforum wird sich über die Eltern beschwert. “ Und das ist seltsam, weil…

  • Gegenseitige Vorurteile

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Wenn du das meinst. Ich wäre schon bei deinen ersten zwei Wörtern vorsichtig. Das Lehrerforum wurde ursprünglich von einer Handvoll Lehrern gegründet und aufgesetzt, die sich untereinander kannten. Heute, Jahre später gibt es keine harte Kontrolle darüber, wer sich da registriert und welchem Beruf er nachgeht, abgesehen von den _offensichtlichen_ Versuchen frustrierter Schüler und/oder Eltern, ihren Ärger abzuladen. Weiterhin gibt es nicht "den Lehrer" genausowenig wie es "die Schule" gibt, an d…

  • Gegenseitige Vorurteile

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Da vergisst du nur eine gewichtige Sache: Die Eltern, die gute Erfahrungen mit Lehrern oder dem System Schule gemacht haben, fühlen sich eher selten bemüßigt, diese Erfahrung in Foren und anderswo auch öffentlich zu vertreten. Oder kannst du hier solche Dinge lesen? Sich beschweren, auf Lehrer drauf hauen und Spaß haben ist dagegen sehr viel einfacher und kostet nichts. Hat selbst ein Ex-Bundeskanzler schon demonstriert. Von daher stehe ich zu meinem Urteil. Ich finde es begründet.

  • Notenberechnung und -gewichtung

    Thamiel - - Forum

    Beitrag

    Wurde sie denn errechnet Oder kam sie anders zustande und hatte nur den gleichen Wert wie ein errechneter Durchschnittswert? Und wenn sie errechnet wurde, aufgrund welcher Daten wurde sie errechnet? Man kann einen Notendurchschnitt durchaus "sinnvoll" errechnen, nur nicht aufgrund der Daten, die du oben angegeben hast.

  • Notenberechnung und -gewichtung

    Thamiel - - Forum

    Beitrag

    Weil es mathematisch keinen Sinn ergibt, einen Durchschnittswert aus ordinalskalierten Notenwerten zu berechnen. Die Noten, die du oben angibst, die beginnen bei 1,0 und enden mutmasslich bei 6,0 ? Die jeweils erbrachte Leistung, die zu diesen Notenwerten führt ist nicht gleichverteilt (im allgemeinem wird mind. 4,0 ab 50% erbrachter Leistung vergeben), daher wäre das Berechnen eines Durchschnittswerts aus diesen Notenwerten direkt angreifbar.

  • Notenberechnung und -gewichtung

    Thamiel - - Forum

    Beitrag

    Wir errechnen keine Notendurchschnitte.

  • Gegenseitige Vorurteile

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat von meike 1. Klasse: „Die Antworten finde ich heftig, geprägt von Vorurteilen und Schubladendenken.... “ Wie kann ein Urteil ein Vorurteil sein, wenn es durch praktische Erfahrung untermauert ist?

  • Lernstoff aus Klasse 1 nicht geschafft,

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zu 1) Das ist eine Frage an die Lehrerin. Zu 2) Nein, weil ja.

  • Theoretisch ist das möglich, praktisch hört es sich schwierig an. Deiner Schilderung nach ist er derartig beschrieben in der Schule bereits hinlänglich bekannt. Dazu kommt, dass er in anderthalb Jahren in Pension geht. Im letzten Jahr wird da kein Fass mehr aufgemacht, wenn es sich nicht vermeiden lässt, noch dazu, wenn er Semesterleiter ist. Das was du beschreibst, ist nicht schön, sind aber keine ausreichenden Einzelgründe für einen Wechsel. Die Masse macht es halt. Aber die nachzuweisen wird …

  • Benotung ohne Wissen der Kinder?

    Thamiel - - Off Topic

    Beitrag

    Warum interessieren sich Eltern immer erst dann für Schulleistungen, wenn es darauf ankommt? Ein Leporello allein macht noch keine 5. Deiner Tochter waren doch die Kriterien bekannt und jetzt wird gejammert?

  • Ein Lehrer chattet mit einer EX Schülerin

    Thamiel - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Werd erwachsen.

  • Warum ist die Aktivität so gering?!

    Thamiel - - Off Topic

    Beitrag

    Vielleicht gibt es wenig Gesprächsstoff zwischen Lehrern und Eltern/Schülern, für den ein Forum die geeignete Gesprächsbasis darstellt ? Das persönliche Gespräch deckt das meiste effektiv ab.

  • Also ich hab meine Antworten völlig ernst gemeint. Wenn du wissen willst, wie ich etwas meinen Schülern vermittle, dann ist das ganz klar eine Frage nach den Lehrmethodiken, die ich benutze... und das sind Einzelarbeit, Gruppenarbeit, etc.... Vielleicht willst du deine Fragen anders formulieren ?

  • Zitat von Christian77: „1. Wie vermittelst Du den Schülern das die damaligen Pyramiden Erbauer es mit primitivsten Werkzeugen schafften die Pyramiden zu bauen ? 2. Mit heutigen know how ist es nur sehr schwer bis unmöglich derartige Pyramiden zu bauen - wie wird das vermittelt ? 3. Wird vermittelt das die Pyramidenbauer detailliertes wissen über die Sterne hatten und die Pyramiden nach den Sternen ausgerichtet sind ? 4. Ist dieses Video bekannt und was wird dazu gesagt ? [media]https://www.youtu…

  • Viele Klassen x viele Fächer = viele Überflieger.

  • Zitat von Desperados: „Mit solchen Situationen kann man aber eben sehr unterschiedlich umgehen. Ich fordere denjenigen dann einfach auf, dem Rest der Truppe jetzt bitte ausführlich zu erklären, wie er/sie auf die Lösung des Problems gekommen ist. Daraus ergibt sich in der Regel dann auch die gewünschte Diskussion. Es gibt Kollegen, die können das so nicht und dann ist es eben frustrierend für denjenigen, der ein bisschen schlauer als der Rest ist.“ Mit solchen Situationen kann man nur dann sehr …

  • Wie kommst du auf die Verallgemeinerung? Deine Erfahrungen in allen Ehren, aber die werden dafür nicht ausreichen.

  • Ach herrje. Mathematik ist so ein weites Feld, du kannst dir jahrelang Dinge aneignen, ohne die Inhalte des nächsten Schuljahres auch nur zu streifen. Schulmathematik ist zu 90% Rechnen mit konkreten Werten. Wenn du Angst hast, deinem Lehrer da vorzugreifen, gehst du halt in die Logik und fängst das mathematische Beweisen an, so what? Klar kann man Dinge so und so sagen. Deshalb auch meine Frage nach dem Bereich, in dem du diesen IQ erreicht hast. Ein SuS mit sozialer Intelligenz dieser Größenor…

  • Es steigert die Objektivität des Tests (Durchführungsobjektivität). Das kann sinnvoll sein bei - Vergleichsarbeiten - Längsschnitttestungen (individueller Lernzuwachs / Mehrfachtestungen) - Bei Diktat speziell evt. Schreibgeschwindigkeit, Kurzzeitgedächtnis, etc.