Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 150.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Re: Fragestellung und Ergebnis (Mathe)

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Bei uns gab es sogar extremen Punktabzug , weil bei Textaufgaben keine Antwort hingeschrieben wurde . Ergebnisse waren fast alle richtig . Mit Antwort wären es Zweier gewesen. So waren es dann alles Vierer .

  • Re: Fragestellung und Ergebnis (Mathe)

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Zitat: „an der Hauptschule könnte man vielleicht auch für das ungekürte Ergebnis einen Teilpunkt geben.“ Nicht unbedingt. Ab der 6. Klasse ist hier das Kürzen einfach Pflicht [-X Nen halben Punkt vielleicht im E-kurs [-o<

  • Vielen Dank , Meike . Das hilft mir ein ganzes Stück weiter in der Argumentation. Wir werden das auf einem weiteren privaten Elterntreffen noch einmal diskutieren u. schauen dann was wir unternehmen können. Tja Klardenker , sei froh ! Das ist nämlich eine sehr unangenehme Situation .

  • Danke, für die ausführliche Antwort. Hilft mir bei meiner Einschätzung wenigstens schon ein bisschen weiter. Es ist schon so, das es die ganze Klasse (be) trifft , wenn der Lehrer über einzelne Schüler/Eltern/Lehrer redet . Leider ist es immer so , das gerade die Eltern der Schüler die eben Probleme in der Klasse u. eben auch dem Ansehen der Klasse schaden , nicht anwesend sind u. meist auch außerhalb der Schule nicht gesprächsbereit sind . Aber ich bin mir eben unsicher , wie weit ein Lehrer da…

  • Elternabend-Was dürfen Lehrer erzählen ?

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Ich bräuchte da mal einen Rat . Gibt es Vorschriften für Lehrer , was Sie am Elternabend den Elten erzählen dürfen und was eben nicht ? Darf der Lehrer über Schüler u. Eltern (mit Namensnennung) sprechen ? Darf er vor versammelter Elternschaft Gespräche die mit diesen Eltern geführt wurden preisgeben ? Darf er Familienverhältnisse die Ihm bekannt sind dort preisgeben und über Eltern (mit Namensnennung) schlecht reden ? Darf er bekannt geben welche Schüler , mit welchen Noten sitzen geblieben sin…

  • Zitat: „Was genau meinst Du damit? Bei einem Dir bekanntem Kind? “ Ja, ich habe den direkten Vergleich und glaub mir an der Rs wird auch nur mit Wasser gekocht :wink: (da gibt es übrigends auch Randaleklassen) Und übrigends ist die Person eine ehemalige Hauptschülerin, die da ganz gut mitkommt. Zitat: „der nicht mir der RS gleichzusetzen ist, denke ich“ Ich verstehe Dein Problem bei der ganzen Sache nicht. Selbst "wenn" es da diverse Unterschiede gäbe hat das auf die Prüfung letzendlich keinen E…

  • Zitat: „ngenommen, wir reden hier von einer "normalen Lehrstelle" (also keine Unterkunft z.B. in einer Krankenpflegeschule etc.) und die finanziellen Mittel wären begrenzt- was wären dann Deine Mittel und Wege? “ Es gibt zum Beispiel Jugendwohnheime für Auszubildene . Hier gibt es Kostenübernahmen endweder durch die Arge oder das Jugendamt (jenach Falllage) . Hier noch ein Link : [url=http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/geschichte/zeitgeschehen/index,page=1308396,chunk=1.html]Die …

  • Zitat: „Was macht Dich da so sicher?“ Sehr gute bis gute Noten in allen Fächern ohne zu Üben. Lehrplan Realschule ist mir bekannt u. ich kann sehen was die Kids an unserer Rs machen. Seine Einstellung zum Lernen und Schule. Ich bin mir einfach sicher (leistungsmäßig) , das er auch die Rs , eventuell mit zusätzlichem Üben , geschafft hätte . Natürlich dürfen die Kinder bei endsprechenden Noten wechseln . Trotzdem tun es viele nicht . Dafür gibt es tatsächlich banale Gründe wie Schulnähe , Freunde…

  • :wink: :wink: :mrgreen:

  • Zitat: „Nun seid ihr aber nicht "normal". Wenn ich mich recht erinnere, habt ihr beide euch im Tandem knapp vor der "Förderschule" und gegen die Lehrer auf die Hauptschule quasi hochgearbeitet.“ Doch wir sind völlig normal bzw. Sohn , denn die GS-Lehrer waren damals völlig auf dem Holzweg bzw. wollten mit Küngelei Ihre Förderschule vor Ort voll bekommen !!!!!!!! Heute weiß ich noch mehr als 100 % , das er nie ein Förderschulkind war !!! Heute weiß ich , er hätte auch die Realschule mit befriedig…

  • Zitat: „Habt Ihr schon mal gemerkt, dass sich in Erwachsenenkreisen, in denen das Thema "Schule" diskutiert wird, Hauptschuleltern oft sehr zurückhalten? Ihr könnt Euch oft gar nicht vorstellen, wie unser Alltag mit eher - tja, wie soll ich es nett formulieren?- nicht ganz so intelligenten Kindern ist.“ Puuh , das finde ich aber harten Tobak . Also mein Alltag ist ganz normal u. ich rede auch ganz offen u. selbstbewusst über die besuchte Schulform meines Kindes . Ich bin auch total stolz auf Ihn…

  • Hallo Rabea , nun bekommst Du mal eine Antwort , aus Sicht einer Mutter die auch gerade einen Jungen in der 7. Hauptschulklasse hat. Zitat: „HA kann man machen- muss man aber nicht.“ Doch muss man bzw. Sohn ! Zitat: „Ich kann doch meinem Kind nicht ständig Computer, Fernsehen, Übernachtungen etc. verbieten“ Wieso nicht ? Ich bin hier der Boss . Ganz klar ! Sohn hat bei mir den Himmel auf Erden. Dafür muss er sich an Regeln halten u. seinen Job machen. Macht er das nicht , trägt er auch die Konse…

  • Hat man dann ein Wahlrecht ? Kindergeld oder Hausaufgaben ? :mrgreen: Ich glaube das könnte lustig werden :lol: Manchen Politikern sollte man auch das Gehalt kürzen #-o Und so etwas hat studiert #-o

  • Re: Yes, Berlin can

    Braunauge - - Bildungspolitik

    Beitrag

    Ich , Mutter eines Hauptschulkindes, bin dagegen. Wir hatten ja schon mal so eine Diskussion : schulthemen.de/viewtopic.php?f=2&t=491 , wo ich den Grund dafür geschrieben habe ( Neunter Beitrag ) . Ich sehe das weiterhin so : Die Abschaffung ist einfach nur eine unverschämte SPARMAßnahme , unter dem Deckmantel "Soziale Bildung/Lernen" . Es wurden bis jetzt überhaupt keine Vorraussetzungen für die Abschaffung geschaffen, die den Schülern gerecht werden könnte. Hier werden "Wähler" ganz bewusst ge…

  • Re: Welche Note mag das sein?

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Nach deinen Angaben habt Ihr ungefähr den gleichen Bewertungsspiegel wie an unserer GS damals. Der war wie folgt : 0 - 25 % der Punktzahl - ungenügend 26 - 49 % der Punktzahl - mangelhaft 50 - 64 % der Punktzahl - ausreichend 65 - 82 % der Punktzahl - befriedigend 83 - 97 % der Punktzahl - gut ab 98 % - sehr gut

  • @Felicitas1972 Ich habe deine Beiträge noch mal nachgelesen , weil mich die Einschätzung der Förderlehrerin nochmal aufhorchen ließ . Dort hast du , das deinen Sohn unterichtene Kollegium, als eher konservativ u. bevorzugt an homogenen Klassen interessiert , beschrieben. Dabei kam mir der Gedanke, ob Du es nicht einfach mal mit einer anderen Grundschule versuchst die eher auf etwas "schwereres" Klientel ausgerichtet ist (viel Förderunterricht , Bewegungsunterricht, Leistungsbänderunterricht usw.…

  • Hier mal ein Video zum Thema Pro u. Kontra GU : ard - foerderschule deutschland - youtube.com/watch?v=68QA9_UWCXA Guter (Vorraussetzung) GU ist für die Kinder besser. Erschreckend finde ich die Tatsache , das Förderschulkinder mit jedem Jahr Förderschule mehr IQ verlieren u. nicht gewinnen . Das sind ja am Ende Zahlen die fast in den GB-Bereich rutschen. So kann Förderschule nicht gut sein [-X

  • Zitat: „Bis auf eine kurze Zeitungsmeldung wurde fast nichts berichtet “ Ich finde es ziemlich gut, das es diesmal nicht so stark in den Medien ausgeschlachtet wurde. So wird den Tätern, das was sie eigentlich wollten nämlich entzogen : Aufmerksamkeit Das hält Nachahmer gering , die solche Typen als Heroes betrachten.

  • Re: Ist es normal, dass...

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Schlumpfine, das mit den Übungen ist ja auch in Ordnung, wenn jemand daheim sie auch beaufsichtigt u. hilft. Ansonsten : Sinnlos ! An unserer Schule sind die Hausis auch mäßig . Und was ich gut finde : Sie werden besprochen bzw. Die Hausaufgaben werden an der Tafel nochmal nacherklärt . Die Kinder machen dann selber einen Haken oder eben f neben die Aufgaben . So hat der Lehrer beim Rumschauen schnell die Übersicht wieviel Übungsbedarf noch besteht. Das mach Sinn. Allerdings beobachte ich bei Ki…

  • Re: Ist es normal, dass...

    Braunauge - - E.L.S.K.E.

    Beitrag

    Ich wundere mich immer , wieviel Lehrer sich das mit den Hausaufgaben überhaupt noch antun . #-o Sinnvoll finde ich die persönlich eh nicht. Kinder die den Stoff verstanden haben brauchen sie nicht, Kinder die den Stoff nicht verstanden haben können sie eh nicht (alleine) machen. Wären da regelmäßige Zwischentests nicht sinnvoller und aufschlussreicher für den Lehrer ?