Programmieren in Unterricht integrieren

    • Ich bin zwar "nur" Grundschullehrer und nutze den Computer selbst gern im Unterricht, aber versteh nicht ganz warum man Programmieren in den normalen Unterricht integrieren sollte.
      Ja, das Thema wird immer wichtiger. Und ja, finde es toll, wenn man das auch mit den Schülern durchgeht. Aber dann ordentlich! Nur so "nebenbei" ist ziemlich sinnlos und hat keinen nachhaltigen Mehrwert.
      Vor allem weil sich "Nicht-Informatik-Lehrer" ja auch an einen engen Lehrplan halten müssen. Oft mangelt es eh schon an genügend Zeit und dann noch sowas komplexes wie das Programmieren einzuschieben, ist ja bei aller Liebe, lächerlich! :)

      Aber vielleicht sehen das andere hier anders. Würde mich über weitere Meinungen freuen! :)
    • Kollegen, wir unterrichten in der ALLGEMEINBILDUNG! Die GRUNDLAGEN der Informatik sollten schon vermittelt werden wie elektronische Module (Physik) oder Binär- oder Hexadezimal-Code (Mathe), aber nie und nimmer ein ganz spezielles Fachgebiet wie Programmieren, wo es aller 4-7 Jahre neue Programmiersprachen gibt!